Sonntag ist Backzeit

Hallo meine Lieben,

es ist Sonntag und was gibt es schöneres, als sich kurz in die Küche zu stellen, um den Kollegen am Montag im Büro frisch gebackene Muffins mitzubringen? Und deshalb habe ich mich in die Küche gestellt und mich für Pflaumen-Cupcakes mit Streueseln entschieden. Das Rezept habe ich aus einem tollen Cupcakes und Muffins Buch mit Rezepten von Maja Marten. Das ich euch nun mitteilen möchte.

Für 12 Stück:
150 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
150 g Mehl
1 Tl Backpulver
1/2 Tl Natron
1 Prise Salz
100 ml Buttermilch
6 halbierte und entkernte Zwetschgen (ich hatte nur Pflaumen zur Hand)

Butter und Zucker + Vaniellezucker schaumig schlagen, danach die Einer hinzugeben. Mehl mit Natron, Backpulver und Salz mischen und zum Teig abwechselt mit der Buttermilch hinzufügen. Anschließend in die Förmchen füllen. Kleiner Tipp von mir, die Förmchen nur halb voll füllen, sonst kann es beim späterem Backen überlaufen. Die Zwetschge in den Teig drücken. Weiter geht es mit den Streueseln.

Für die Streuesel:
100 g Mehl
80 g brauner Zucker
1 Tl Zimt
1 Priese Salz
120 g Butter

Alle Zutaten mischen und einen die Hälfte des krümmligen Mürbeteiges auf die Zwetschgen drücken, die andere hälfte locker drüber streuen.

Ab in den vorgeheizten Ofen bei 170 Grad (150 Grad Umluft). Die Backzeit dauert ca. 20 Minuten. Herausholen und auskühlen lassen.

Für den Guss:
100g gesiebter Puderzucker
2 Tl Milch

Hieraus wird ein Zuckerguss gemacht und mit Hilfe eines Löffels schmale Muster auf den Muffin machen.

Jetzt heißt es genießen! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und freue mich auf euer Feedback.

Alles Liebe, euer
Bambinchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s